kontakt

Die Ferienwohnungen Villa Galija
SPLIT, Podstrana - KROATIEN
Telefon: +385 (0)98/423-013
E-mail: apartmani@dalmacija.com

Split - Riva

St. Duje, Split

Split, pogled s vidilice

Die Ferienwohnungen GALIJA - Split

Split

Split ist nicht nur Dalmatiens größte Stadt und Kulturmetropole, nicht nur ein Verkehrsknotenpunkt, von wo aus Land- und Seewege zu den zahlreichen dalmatinischen Ferienorten führen, sondern selbst auch ein beliebtes Ziel von Touristen und Ausflüglern. Neben seiner 1700jährigen Geschichte, seiner Vielfalt an archäologischen, historischen und kulturellen Denkmälern, allen voran der berühmte, in die UNESCO-Liste aufgenommene Diokletianpalast, hat Split auch den Reiz einer modernen Mittelmeerstadt.

Es seien zunächst die Museen genannt: das Museum für kroatische archäologische Denkmäler ein Kapitalprojekt der kroatischen Kultur, gegründet 1893 in Knin; das Archäologische Museum aus dem Jahr 1820, eines der ältesten Museen Kroatiens; die Schatzkammer des Spliter Doms mit einer wertvollen Sammlung sakraler Kunstgegenständen; das 1910 gegründete Volkskundemuseum; das Geschichts- und Seefahrtsmuseum; das Naturkundemuseum. Es lohnt auch ein Besuch in der 1931 gegründeten Kunstgalerie, im Franziskanerkloster von Poljud, in der Galerie Meštrović u.a.

Split ist eine Hochburg des Sports (Austragungsort der Mittelmeerspiele 1979), in der viele bekannte und beliebte Sportvereine und Einzelsportler wirken. Auch Freizeitsportlern stehen zahlreiche Sportplätze zur Verfügung. Es können so gut wie alle Sportarten auf Land und zu Wasser betrieben werden, von Fußball, Basketball und Tennis, über Bergsteigen und Schießsport bis hin zu Angelsport, Wasserski und Rudern.

Ein absolutes Muß ist die Parklandschaft Marjan, eine grüne Oase und zu Recht der Stolz der Stadt seit vielen Generationen, der mit viel Liebe gehegt und gepflegt wird. Hier gibt es Spazierwege, Aussichtspunkte, Solarien, Trimmpfade, Spielplätze und den Spliter Zoo.

In Split gibt es eine Fülle von Restaurants und Weinschenken, in denen man sich einheimische Spezialitäten schmecken lassen kann. In der Stadt und der näheren Umgebung findet man zahlreiche Strände und Badeanstalten. Besonders beliebt ist Bačvice, ein nahezu im Stadtzentrum gelegener Sandstrand. Kultur und Unterhaltung werden ebenfalls reichlich geboten, besonders im Sommer, wenn sich die Stadt mit ihren Plätzen und den Innenhöfe alter Palais in eine große Freilichtbühne verwandelt.

In Split wirken mehrere Theater, wovon sicherlich das 1893 erbaute Kroatische Nationaltheater zu erwähnen wäre, das die Theaterfestivals Spliter Sommer und MaruliC-Tage organisiert, sowie das Jugendtheater und das Spliter Puppenspieltheater.

Mehr: Kroatische Zentrale für Tourismus

Diokletianspalast

Diokletianspalast

Der römische Kaiser Diokletian verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in einem riesigen Palast, den er in der Nähe seines Geburtsortes Aspalthos in Dalmatien bauen liess. Im Lauf der Jahrhunderte wurde die ursprüngliche Architektur geändert, aber die Leute dieser Stadt, die später Spalato genannt wurde und dann Split, wussten die Struktur des Palastes unter der byzantinischen, venezianischen und österreichisch-ungarischen Herrschaft zu nutzen und sie dabei so wenig wie möglich zu beschädigen. So entstand innerhalb der römischen Mauern diese harmonische Stadt.